In der Geschichte der Wirtschaft kam es immer wieder zu verschiedenen Finanzkrisen. Diese Krisen sind Teil des Wirtschaftssystems. Daher sind sie auch in Zukunft nicht zu vermeiden. Doch was versteht man unter einer Finanzkrise und was sind die Gründe für ihre Entstehung? Welche Folgen sind damit zusätzlich verbunden?

Was versteht man unter einer Finanzkrise?

Eine Finanzkrise wird auch sehr häufig mit einem Börsencrash verglichen. Ein Börsencrash ist ein sehr starker Kursverlust von Aktien sowie auch anderen Wertpapieren, der innerhalb einer kurzen Zeit entsteht. Anfängliche Kursverluste ziehen an den Börsen sehr häufig viele panikartige Verkäufe von weiteren Anlegern nach sich, was wiederum bedeutet, dass die Kurse weiter nach unten sinken. Hierdurch entsteht eine entsprechende Abwärtsspirale, in der sich vor allem die Preise von Aktien und Wertpapieren sehr günstig werden.

Die Bank im Zentrum einer Finanzkrise

Häufig gehen Finanzkrisen auch mit sogenannten Bankkrisen einher. Da die Banken im Mittelpunkt des Geldsystems stehen, sind sie wiederum von Unruhen auf den Finanzmärkten stark betroffen. Zum Teil wurden Banken so sehr von einer Finanzkrise erfasst, dass diese Insolvenz anmelden mussten.

Oder es kam zu einem gewissen Bak Run. Bank Run ist ein Prozess, bei dem viele Bankkunden auf schnellstem Weg ihre gesamten Spareinlagen von den vorhandenen Konten zur selben Zeit abheben, da die Kunden dem Finanzsystem kein Vertrauen mehr schenken. So kann es auch im Vorfeld einer Finanzkrise zu einer gewissen “Spekulationsblase” kommen, die entsprechend zum Zeitpunkt eines Crashs platzt. Dabei wird als Blase die Situation bezeichnet, in der ein Preis von gewissen Vermögensgegenständen weiter zunimmt, obwohl diese den inneren Wert schon stark überschritten haben.

In diesem Prozess werden diese Überbewertungen von vielen Marktteilnehmern meistens nicht erkannt. Vor allem waren in der Vergangenheit Anlageklassen wie zum Beispiel Anleihen oder Aktien ebenso von einer entsprechenden Blasenbildung betroffen, wie zum Beispiel Rohstoffe oder Immobilien. Wiederum sind Spekulationsblasen sind weniger vorherzusehen. Daher kann meistens erst im Nachhinein kann eine solche Blase erkannt werden.

Wann erfolgt eine Wirtschaftskrise?

Meistens erfolgt auf eine Finanzkrise eine Wirtschaftskrise. Gerade in einem sehr unsicheren Finanzmarktumfeld gehen Banken mit einer Kreditvergabe an Unternehmer oder Privatpersonen restriktiver um. Wenn Unternehmen wiederum keine Kredite mehr erhalten, fehlt diesen das notwendige Kapital für wichtige Investitionen.

Letztlich schrumpfen die Umsätze, was wiederum Entlassungen von Mitarbeitern notgedrungen zur Folge hat. Durch die Arbeitslosigkeit haben die normalen Bürger weniger Geld und können letztlich nicht, wie gewohnt, ihrem Konsum nachgehen. Das hat wiederum zur Folge, das Unternehmen weniger Produkte verkaufen und dadurch ein Teufelskreis entsteht.

Kommt die nächste Finanzkrise?

Mittelerweise wittern des die Börsen wittern, denn keine der weltweiten Börsen liegt 2018 noch im Plus. Wie bereits auch schon vorhergesagt wurde, ist es auch kein gutes Aktienjahr. Auch die Wall Street, die noch vor kurzem noch von entsprechenden Technologiewerten gezogen wurde, erreicht nicht mehr den noch im Laufe des Jahres erreichten Höchstwert.

Sehr wichtige charttechnische Hürden wurden ebenso durchbrochen und somit ist der Weg nach unten leider offen. Auch eine Jahresendrallye würde daran nichts mehr ändern. Ebenso mehren sich immer die Anzeichen, dass auch in der Eurozone der Konjunktur immer mehr der Schwung ausgeht. So ist auch die Stimmung der Einkaufsmanager seit Jahresende auf dem tiefsten Stand gefallen, Und das seit nunmehr vier Jahren.

Im Subsegment von der Industrie ist die Stimmung sogar auf einem Niveau, das eigentlich für eine klare Rezession spricht. Dabei trifft besonders die Entwicklung die Länder von Deutschland und Italien. Denn in Italien liegt es an der Unsicherheit bezüglich einer neuen Regierung sowie den Spannungen, die wiederum mit Brüssel bestehen. In Deutschland hat diese Entwicklung mit den großen Folgen und der Umstellung auf einen härteren Abgastest zu tun. In einem sind sich alle sicher: Die Finanzkrise lässt nicht länger aus sich warten.